Bürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck

Nachdem jetzt die Wahllokale geschlossen sind, geht’s ans Auszählen der Stimmen. Dieses Mal haben es in die Stichwahl geschafft der grüne Kandidat Martin Runge und der bürgerliche Kandidat der CSU Erich Raff. Um 18.20 Uhr soll es dann schon die ersten Hochrechnungen geben. Mittlerweile ist es ja schon eine kleine Tradition, das Schorschi mein Bäcker der Nacht ein spezielles Brot bäckt, das dem neuen Bürgermeister dann überreicht wird. Da er ja selbst in Fürstenfeldbruck wohnt, gibt er sich natürlich immer besondere Mühe und formt das Brucker Wappen aus Brotteig. Aber seht selbst, auf welch ein schönes Brot sich der zukünftige Bürgermeister freuen kann:

GebildbrotDas Brot ziert in der Mitte das Fürstenfeldbrucker Stadtwappen. Unten sieht man eine Brücke, die mit einem Kreuz verziert ist. Sie symbolisiert die zwei Stadtteile Fürstenfeld mit seiner Klosterkirche und Bruck.

Gebildbrot

Oben sind unverkennbar die bayerischen Rauten.GebildbrotUnd wenn dann das Ergebnis der Bürgermeisterwahl feststeht, und dem zukünftigen Bürgermeister sein eigenes Brot überreicht wird, dann kann er nach den Anstrengungen des Wahlkampfes, seine zukünftige Stadt mit allen Sinnen bei einer kleinen Brotzeit genießen.Gebildbrot

In diesem Sinne wünschen mein Bäcker der Nacht und ich dem zukünftigen Bürgermeister von Fürstenfeldbruck alles Gute und viel Erfolg in seinem neuen Amt

Ihr Konditormeister Martin Schönleben

Print Friendly

Ähnliche Beiträge


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook