Fußballeuropameisterschaft die Zweite – Italien liebt seine Biscotti!

Das ist ja gerade noch einmal gut gegangen. Obwohl man sich für ein Unentschieden gegen Schweden nicht wirklich schämen muss. Waren doch die Schwedinnen in den letzten Turnieren immer mit vorne dabei. Wahrscheinlich sind sie auch der schwerste Gegner in unserer Gruppe. Dann hoffen wir mal, dass unsere Mädels die Italienerinnen unseren nächsten Gegner nicht unterschätzen und dann eventuell ein blaues Wunder erleben. Aber ich glaub das packen die schon. Damit wir uns schon mal auf die Italienerinnen einstellen können, habe ich ein schönes Plätzchenrezept aus Italien gebacken.Italienische süß-salzige Erdnussplätzchen Obwohl, wenn ich mir das Rezept etwas genauer anschaue, dann würde ich ja eher glauben es käme aus Amerika. Aber ich hab das Rezept in einer Italienischen Kochzeitschrift gefunden und die behaupten, es wäre typisch für italienische Weihnachten. Wenn ich meine Meinung hier äußern darf, dann hat diese Zeitschrift bestimmt bei einer amerikanischen Backzeitschrift abgeschrieben, so wie ich dieses Rezept aus einem italienischen Blatt geklaut habe. Aber nichts desto trotz sind es sehr leckere Plätzchen und schnell gemacht sind sie auch noch. Das tolle an diesen Biscotti ist der Süß-Salzig-Kontrast. Ich liebe sowas. Deshalb die Empfehlung vom Konditor: „Unbedingt nachbacken“! Aber bevor wir mit dem Backen beginnen, muss ich schon noch etwas sagen. Egal ob es in Wahrheit ein italienisches  oder ein amerikanisches Plätzchen ist, viel poetischer klingt doch der italienische Name: “Biscottini di arachide”. Auf Amerikanisch könnte es ja heißen “Cookies with peanuts”. Klingt doch irgendwie………….! Aber genug der hohen Worte, jetzt wird gebacken:

Biscottini di arachide

Italienische süß-salzige Erdnussplätzchen

Italienische süß-salzige Erdnussplätzchen
Rezept (ca. 75 Stück):

150 g Butter
100 g Erdnussbutter
160 g Zucker
2 g Vanille fein gemahlen
1 Ei (50 g)
200 g Mehl
2 g Backpulver
200 g Erdnüsse geröstet und gesalzen
Zubereitung:
Butter etwas anwärmen und zusammen mit Erdnussbutter, Zucker und Vanille cremig rühren. Dann rühre ich das Ei nach und nach unter. Zum Schluss noch Mehl und Backpulver zusammen versieben und unter die Masse gerührt. Anschließend spritze ich mit einem Spritzbeutel und einer 12 mm großen Lochtülle kleine Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.Italienische süß-salzige Erdnussplätzchen Jetzt belege ich noch jedes Erdnussplätzchen mit den Erdnüssen.Italienische süß-salzige Erdnussplätzchen Nun müssen die Biscottine nur noch bei ca. 180 ° C zwischen 8 und 12 Minuten goldgelb gebacken werden.Italienische süß-salzige ErdnussplätzchenIn diesem Sinne wünsche ich unseren Mädels viel Glück und dass sie die Italienerinnen ordenlich vernaschen werden.Italienische süß-salzige Erdnussplätzchen

Ihr Konditormeister Martin Schönleben

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Beiträge


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook