Haferriegel – ein Plätzchen für Eilige

Kann man genug Plätzchenrezepte haben? Nein, denn wie hat der bekennende Gutmensch Konstantin Wecker in seinem Lied so trefflich formuliert:

“Genug ist nie genug
ich lass mich nicht belügen
schon Schweigen ist Betrug
genug kann nie genügen”Ein Haferplätzchchen mit Mandeln und Schokolade

Ich geb es ja zu. Ist natürlich total aus dem Zusammenhang gerissen und hat eigentlich überhaupt nichts mit Plätzchen zu tun, aber….. Eigentlich gibt es hier ja gar kein aber, denn “auf den Dächern sitzt ein satter Gott und predigt von Genügsamkeit!” Von Genügsamkeit reden wir nach Weihnachten wieder, deshalb habe ich natürlich noch ein leckeres Plätzchen für euch. Haferriegel mit feinen Mandeln und damit wir nicht zu genügsam sein müssen, habe ich noch etwas Zartbitterkuvertüre draufgepackt. Aber das Schönste an diesen Plätzchen ist, dass sie ruckzuck fertig sind. Also Ofen vorgeheizt und Teig angerührt:

 

HaferriegelEin Haferplätzchchen mit Mandeln und Schokolade

Rezept (für ca. 90 Stück):
150 g Butter
100 g Zucker
100 g Weizenmehl
50 g Stärke
100 g Haferflocken
100 g gemahlene Haferflocken
55 g gehackte geröstete Mandeln
55 g gemahlene geröstete Mandeln
1 Ei (50 g)
2 g Backpulver
100 g gehackte Zartbitterkuvertüre
3 g Vanille

Zubereitung:
Wie schon gesagt, geht ruckizucki. Einfach alle Zutaten verkneten. Dann zwischen zwei Folien 5 mm dick ausrollen. Kalt stellen. Wenn der Teig schön fest geworden, ist in Riegel schneiden (5 x 3 cm).Ein Haferplätzchchen mit Mandeln und Schokolade Alle Riegel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legenEin Haferplätzchchen mit Mandeln und Schokolade und im vorgeheizten Ofen bei ca. 175 ° C für ca. 8 – 10 Minuten goldgelb backen. Ein Haferplätzchchen mit Mandeln und SchokoladeGeht’s noch schneller?

In diesem Sinne ein schneller Gruß und viel Spaß beim Nachbacken wünscht

Ihr Konditormeister Martin Schönleben

Print Friendly

Ähnliche Beiträge


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook

Comments are closed.