Quarktorte für Hubert Aiwanger

Die süßen Seiten der Politik – Teil 7

Lieber Herr Hubert Aiwanger,

vielen Dank, dass Sie mir Ihr Lieblingsgebäck verraten haben. Sie als Vorsitzender der Freien Wähler Bayern, entspannen sich, wenn Sie Frau Pauli wieder einmal geärgert hat, bei einem Tässchen Kaffee und einer Quarktorte. Ja lieber Herr Aiwanger Quarktorten sind ein weites Feld. Aber Ihr politisches Feld ist ja mittlerweile zur Paulifreienzohne erklärt worden und man fragt sich: Was macht denn eigentlich Edmund Stoibers Erzfeindin heute?

 Käsesahnetorte

Es gibt sie (hier sind natürlich die Quarktorten gemeint und nicht verflossene Parteifreunde) gebacken mit oder ohne Früchte oder ungebacken als Quarksahne in hunderten Variationen. Die Amerikaner glauben gar der „Cheesecake“ wäre eine Amerikanische Erfindung. Jedoch ist es belegt, das Quark in allen Variationen nur aus Bayern stammen kann. Wir als altes Alpenvolk waren der Milchwirtschaft schon immer sehr verbunden, Sie als Landwirt sicherlich auch. Aber eigentlich sagt man bei uns in Bayern ja Käsekuchen oder Käsesahnetorte, oder ist das in Ihrer alten Heimat Niederbayern etwa anders? Herr Aiwanger beachten Sie dies bitte in Zukunft, denn den bayerischen Wählern könnte so etwas missfallen. Wir sagen ja auch nicht, wenn etwas abgeschlossen ist „der Quark ist biss’n“ sondern natürlich „der Kas is biss’n“. Jetzt bin ich aber dem eigentlichen Problem noch keinen Schritt näher gekommen, welchen Käsekuchen ich für Sie backen soll. Einfach wäre meine Entscheidung gewesen, wenn die CSU und die Freien Wähler eine Koalition gebildet hätten. Dann käme natürlich nur ein Apfelkäsekuchen in Frage (siehe Rezept von ). Aber die CSU ist ja nun einmal eine Ehe auf Zeit mit der FDP eingegangen. Und Sie müssen sich die harte Bank der Opposition mit den Grünen, der SPD und einer Pauli teilen (sitzt die eigentlich noch im Landtag?). Also wäre vielleicht ein Bio-Vollwert-Käsekuchen mit roten Kirschen besser. Ich glaube jedoch nicht, dass Ihnen ein solcher Kuchen schmecken würde. Aber Sie wollen sich sicher nicht bei den Grünen und auch nicht bei der SPD anbiedern. Deshalb muss hier doch etwas Eigenständiges her.

 

Herr Aiwanger, wie wäre es mit einer Käsesahnetorte mit weißer Kuvertüre. Ich glaube dies entspricht Ihrer Partei am ehesten. Eine Käsesahnetorte, die keine Käsesahnetorte sein will, sich deshalb mit Schokolade schmückt. Aber nicht mit irgend einer Schokolade, es muss natürlich weiße Schokolade sein, denn weiße Schokolade ist eigentlich keine Schokolade, da sie keinerlei Schokolade mehr enthält, sondern nur noch Kakaobutter, Zucker, Milchpulver, Aromen und Emulgator. Für mich ein perfekter Kuchen für eine Partei die eigentlich keine Partei sein will.

Und hier mein Rezept für Sie:

Rezept für 1 Torte:
8 g Gelatine
40 g Grand Marnier
90 g Eigelb
95 g Zucker
geriebene Zitrone

100 g weiße Kuvertüre fein gehackt
15 g Basilikum
250 g Quark
Erdbeeren

600 ml geschlagene Sahne

 

Maracujagelee:
400 g Maracujasaft
80 g Wasser
130 g  Zucker
12 g Gelatine

Zubereitung:
Zuerst weiche ich die Gelatine in kaltem Wasser ein. Grand Marnier, Eigelb, Zucker geriebene Zitrone und ausgedrückte Gelatine wärme ich so lange auf dem Gasherd an, bis die Gelatine ganz aufgelöst ist. Nun rühre ich die gehackte Kuvertüre unter. Anschließend wasche ich die Basilikumblätter und gebe sie zum geben. Jetzt wird alles mit dem Pürierstab püriert. Anschließend rühre ich den Quark unter. Nun muss ich schnell machen sonst zieht meine Masse an. Ich hebe also sofort die geschlagene Sahne unter und fülle alles in einen mit einem hellen Tortenboden ausgelegten Sahnering ab. Dieser wird zuerst mit Erdbeeren belegt. Oben streiche ich meine Quarkmasse schön glatt und stelle die Sahnetorte sofort kalt. Ca. 3 Stunden muss sie nun im Kühlschrank ausharren. Denn die Käsesahnecreme muss ganz angezogen sein. Dann bereite ich das Maracujagelee: Die Gelatine weiche ich in kaltem Wasser ein und wärme alle Zutaten zusammen auf dem Gas an, bis sich die Gelatine ganz aufgelöst hat. Dies lasse ich dann ein wenig Abkühlen. Jetzt hole ich die  Basilikumsahnetorte aus der Kühlung und verteile das Maracujagelee darauf. Anschließend stelle ich es wieder kühl. Wenn das Maracujagelee angezogen ist, kann serviert werden.

 

Sie sehen also, Herr Hubert Aiwanger in dieser Sahnetorte sind alle Parteifarben vereint. Rote Erdbeeren, eine grüne Sahne und oben ein gelber Maracujaspiegel. Oh die Schwarzen habe ich ja ganz vergessen. Hierfür einfach den Biskuitboden durch einen schwarzen Schokoboden ersetzen und schon ist das ganze Parteienspektrum des Bayerischen Landtages vertreten.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Herr Aiwanger einen guten Appetit und verschlucken Sie sich nicht an der einen oder anderen Parteifarbe.

Ihr Konditormeister

 

Martin Schönleben

 

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Beiträge


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook

Comments are closed.