Die süßen Seiten der Politik – Käsesahneschnittchen für Karin Kamleiter

Liebe Frau Karin Kamleiter,

da war ich schon ziemlich überrascht, als die CSU Sie als Herausforderin unseres Bürgermeisters präsentierte. Ihr Parteivorsitzender hat ja einfach kurz vor der Nominierung hingeschmissen. Wahrscheinlich als sich dann keiner meldete, haben Sie sich gedacht, dann mach‘s halt ich. Zack und schon waren Sie Bürgermeisterkandidatin der CSU. Das ist doch mal ein steiler Aufstieg. Vor fünf Jahren noch nicht einmal im Stadtrat und jetzt Bürgermeisterkandidatin.

Ich hoffe, Sie wissen, was Sie sich da aufgebürdet haben. Hier meine ich jetzt nicht Ihre politischen Gegner. Die sind ja berechenbar und da weiß man, dass die nicht unbedingt wollen, dass Sie Bürgermeisterin werden. Nein, das größere Problem wird Ihre eigene Partei sein. Denn die Puchheimer CSU ist nicht so einfach im Umgang. Hier fehlte es bei den letzten Bürgermeisterwahlen oft an der nötigen Unterstützung der eigenen Kandidaten. Aber das werden Sie ja jetzt bereits gemerkt haben, ob die hauptsächlich männlichen Parteifreunde wirkliche Freunde sind. Ich hoffe jedenfalls, dass Sie die benötigte Unterstützung aus Ihrer Partei auch bekommen haben. Und das geht jetzt nicht an Sie sondern an Ihre Partei: „Wahlen kann man nur gemeinsam gewinnen und nur wenn man zusammen hält.“

Sie sind natürlich auch für Umweltschutz und wie alle noch ein bisschen grüner als die Grünen. Darüber habe ich ja schon an anderer Stelle ausführlich schwadroniert. Aber was ja wichtig ist für mich, dass Sie Wirtschaftsreferentin im Stadtrat sind. Deshalb wollen Sie natürlich mich (also das örtliche Gewerbe) besonders unterstützen. Hier bin ich natürlich ganz und vollkommen auf Ihrer Seite. Wie sagen Sie so schön: „Die Stärkung des ortsansässigen Einzelhandels ist integraler Bestandteil jeder kommunalen Wirtschaftspolitik.“

Ich suche ja immer die Unterschiede der einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten. Aber desto mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr bekomme ich Probleme Unterschiede herauszuarbeiten. Ihr seid euch alle so ähnlich in dem was ihr für Puchheim wollt. Ihr arbeitet auch viel zu gut im Gemeinderat zusammen. Was ich ja gut finde. Auch das habe ich bereits ausführlich ausgeführt. Kurz und gut. Wir sollten uns ans Backen wagen.

Bürgermeister/innenwahl in Puchheim

Sie haben sich eine Käsesahneschnitte mit Früchten gewünscht. Deshalb haben wir für Sie und Ihre Anhänger eine Käsesahneschnitte mit Mandarinen gebacken:

Rezept:

Biskuitboden:

2 Eier (100 g)

60 g Zucker

1 Prise Salz

etwas abgeriebene Zitronenschale

40 g Mehl

20 g Speisestärke

Zubereitung:

  1. Eier und Zucker im heißen Wasserbad anwärmen auf ca. 45 ° C, dann gut schaumig schlagen. Gewürze dazu. Dann gesiebtes Weizenmehl und Stärke untermelieren.
  2. Auf ein Blech mit Backpapier eine dünne Kapsel aufstreichen (33 x 25 cm). Bei ca. 205 ° C für 6 – 8 Minuten saftig backen.

Käsesahne:

22 g Gelatine

100 g Milch

180 g Zucker

80 g Eigelb (4 Stück)

600 g Magerquark

etwas geriebene Zitronenschale

700 g Sahne

eine Dose Mandarinen

Sahne zum Verzieren

Bürgermeister/innenwahl in Puchheim

Das Papier von der Biskuitkapsel abziehen und die Kapsel auf ein Blech legen. Mit einem passenden rechteckigen Ring umstellen. Wer keinen passenden Ring hat, kann die Masse auch in eine Reine wie Tiramisu einsetzen. Dann die Mandarinen abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen. Gelatine in ganz kaltem Wasser einweichen. Jetzt Milch und Zucker aufkochen lassen. Eigelbe unterrühren und vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken und zusammen mit der geriebenen Zitronenschale hinzusetzen. Die Sahne steif schlagen. Nun den Quark unter das Milch-Eigelb-Gemisch rühren. Sofort die Sahne unterheben und in den vorbereiteten Ring füllen. Ca. 3 Stunden kalt stellen. Dann den Ring entfernen und in Schnitten schneiden. Mit gezuckerte geschlagener Sahne ausgarnieren und mit Mandarinen und Schokolade verzieren.

Bürgermeister/innenwahl in Puchheim

Und mir bleibt nur noch eines, ich wünsche allen viel Spaß beim Nachbacken und geht bitte alle zum Wählen

Ihr Konditormeister Martin Schönleben

Print Friendly, PDF & Email


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook

Comments are closed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr zum Opt-out