Ein spanisches Plätzchen für die Fußballweltmeisterschaft der Frauen

Nachdem die Chinesinnen den Mörtel ausgepackt haben und hinten alles zugemauert haben, war es für unsere Mädels nicht einfach diesen Zement zu durchbrechen. Aber es ist ja noch einmal alles gut gegangen. Hoffentlich sind bis zum nächsten Spiel alle wieder genesen, die sich an der Mauer die Knöchel wundgespielt haben. Aber jetzt geht es ja gegen Spanien und da ist zu erwarten, dass die Spanierinnen es offensiver angehen lassen. Das müsste unseren Frauen dann hoffentlich entgegen kommen.

Spanisches Plätzchen mit Wein, Sesam und Anis


Passend zum morgigen Gegner gibt es heute ein spanisches Plätzchen. Wir backen “Roscos De Vino” Das Besondere an diesen Plätzchen ist natürlich der Süßwein, welcher zugleich der Namensgeber ist. Aber eigentlich ist da ja fast alles besonders. Das Mehl wird geröstet, damit man zusätzlich Aroma bekommt. Zusätzliche Würze verleiht den kleinen Spaniern Anis und Sesam. Zu guter Letzt nimmt die Spanierin auch noch Schweineschmalz. Aber auf das Schweineschmalz habe ich verzichtet, da mir das gar nicht schmeckt, deshalb bin ich auf Butterschmalz umgestiegen. Herausgekommen sind dann Plätzchen von der Art von festem Gebäck, dass die Südländer gerne in ihren Wein oder Kaffee tauchen, bevor sie sie genießen.

Roscos De Vino

Spanische Plätzchen

Spanisches Plätzchen mit Wein, Sesam und Anis

Rezept:

100 g Butterschmalz

70 g Zucker

50 g Sesam

1 g Anis ganz

4 g geriebene Orangenschale

120 g Süßwein (Muskatellerwein)

300 g Weizenmehl

Puderzucker zum Bestauben

Spanisches Plätzchen mit Wein, Sesam und Anis

Zubereitung:

Mehl entweder im Ofen oder in einer Pfanne rösten. Sesam rösten und den Anis rösten. Alles abkühlen lassen. Dann den Anis fein vermörsern.

Nun Butterschmalz etwas anwärmen. Es sollte wachsweich sein. Dann zusammen mit Zucker, Sesam, Anis, Orangenschale kremig rühren. Süßwein nach und nach unterrühren. Zum Schluss Weizenmehl unterkneten. Den Teig in Folie einwickeln und ca. 3 Stunden kalt stellen. Dann 0,5 cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 3 cm) runde Plätzchen ausstechen. Alle auf ein Blech mit Backpapier legen. In der Mitte ein kleines Loch ausstechen. Dann im vorgeheizten Ofen (Umluft) bei ca. 175 ° C etwa 8 – 12 Minuten goldgelb backen. Die Roscos De Vino auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestauben.

Spanisches Plätzchen mit Wein, Sesam und Anis

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Spaß beim Nachbacken und unseren Fußballdamen einen schönen Torreigen.

Ihr Konditormeister Martin Schönleben

Print Friendly, PDF & Email


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr zum Opt-out