Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen – Es geht los

Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2019

Wie immer, wenn eine Fußball-Weltmeisterschaft ist, backe ich in meiner Backstube Plätzchenrezepte aus den Ländern unserer Gegner nach. Denn nur über den Geschmack kann man sich ein Land erst erschließen. Ich hoffe, dass sich unsere Mädels besser schlagen als unsere Jungs letztes Jahr. Denn dann kann ich einfach viel mehr Plätzchenrezepte ausprobieren.

Unser erster Gegner ist China. Ich bin auch schon fündig geworden und kann deshalb ein feines Rezept aus dem Land der aufgehenden Sonne präsentieren.

Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2019

Eigentlich sind diese Plätzchen ganz normale Butterplätzchen mit Walnüssen. Aber das Schöne ist, sie sind superschnell gemacht und schmecken lecker. Da muss man sich auch nicht wundern, wenn man erstklassige Zutaten verwendet. In China werden die „Hup Toh Soh“ viel größer gebacken. Ich habe mich aber trotzdem dazu entschlossen kleine Plätzchen daraus zu machen. Gefällt mir einfach viel besser. Wer aber findet Original ist und bleibt Original, der muss halt dann bei der Originalgröße von ca. 10 cm Durchmesser bleiben.

Hup Toh Soh

Chinesische Walnussplätzchen
Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2019

Die Chinesen backen diese Plätzchen gerne zu allen möglichen Festen. Vor allem zum chinesischen Neujahresfest werden die Walnussplätzen und noch viele andere Leckereien serviert. Natürlich ist es Quatsch von einem chinesischen Plätzchen zu sprechen, denn China ist groß und jede Provinz hat ihre eigenen kulinarischen Spezialitäten. So sollen diese großen Leckereien aus der chinesischen Provinz Guangdong stammen. Guangdong liegt an der Küste im Südosten Chinas. Es grenzt an Hongkong und Macau an. Jetzt aber ran an den Herd – genug gequatscht.

Rezept (für ca. 50 Stück):

75 g Zucker

150 g weiche Butter

1 Prise Zimt

1 Ei (50 g)

200 g Weizenmehl (Type 550)

60 g grob gehackte Walnüsse

1 g Backpulver (1 gestrichener TL.)

Etwas Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

Zucker, Butter und Zimt verkneten. Dann das Ei nach und nach unterkneten. Zum Schluss Mehl, Walnüsse und Backpulver kurz unterkneten. Den Teig in Folie einwickeln und für ca. eine Stunde kalt stellen. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und ca. 10 g große Kügelchen formen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und flach drücken. Dann etwas Ei verquirlen und die Plätzchen damit anpinseln. Bei ca. 170 ° C (Umluft) etwa 10 – 15 Minuten goldgelb backen.

Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2019

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Spaß beim Nachbacken und einen schönen Fußballabend

Ihr Konditormeister Martin Schönleben

Print Friendly, PDF & Email


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr zum Opt-out