Melania Trump’s Star Cookies

Presidential Cookie Poll

Melania Trump’s Star CookiesPresidential Cookie PollDer “Presidential Cookie Poll 2016” geht in die zweite Runde. Mehr Runden gibt es auch nicht, da nur zwei Kandidaten zur Amerikanischen Präsidentenwahl antreten.  Nachdem ich letzte Woche die Plätzchen von Bill Clinton nach gebacken habe. Ist diese Woche die Ehefrau von Donald Trump mit ihrem Cookie dran.

Melania Trump hat wie zu erwarten natürlich ein patiotisches Plätzchen in Sternform gebacken. „Melania Trump’s Star Cookies“ sind recht einfach gehalten. Ein süßer Butterteig wird ausgerollt und in Sternform ausgestochen. Ein bisschen Sauerrahm im Teig sorgt für den nötigen Ausgleich, damit der Cookie nicht zu langweilig wird. Aber selbst das kann über die Schlichtheit nicht hinweghelfen. Hier hätte man doch mehr draus machen können. Z. B. mit Marmelade füllen. Zusätzlich aus dem gleichen Teig kleine Stripes ausschneiden und backen. Diese dann mit einer anderen Marmelade füllen. „Stars and Stripes“ sozusagen. Wenn schon patriotisch, dann aber richtig. Vielleicht haben ihr aber die Wahlkampfmanager davon abgeraten und wollten, dass sie etwas Einfaches und Schlichtes präsentiert. Was ihr auch gelungen ist.Presidential Cookie Poll

Rezept (für ca. 100 Stück):

60 g Butter

120 g Puderzucker

1 Ei (50 g)

1 Eigelb (20 g)

15 g Sauerrahm

240 g Weizenmehl

2 g BackpulverPresidential Cookie Poll

Zubereitung:
Zuerst wärme ich die Butter ein wenig an, damit sie schön wachsweich ist. Dann gebe ich den Puderzucker dazu und rühre dies eine wenig cremig. Anschließend rühre ich Ei, Eigelb und Sauerrahm nach und nach drunter. Zum Schluss gebe ich Weizenmehl und Backpulver dazu. Beides habe ich vorher zusammen versiebt. Diesen Butterteig wickle ich in eine Folie und stelle ihn für mindestens 2 Stunden schön kalt. Besser man macht den Teig am Vortag und lässt ihn über Nacht im Kühlschrank. Am nächsten Tag also hole ich den Teig heraus und rolle ihn etwa messerrückendick aus (2,5 mm). Anschließend steche ich schöne Sterne ausPresidential Cookie Poll und lege diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Im vorgeheizten Ofen müssen sie bei ca. 180 ° C (Umluft) etwa 8 – 10 Minuten ausharren. Bis sie eine goldgelbe Backfarbe haben. Ich lasse sie noch auskühlen und dann habe ich fertig. Im Prinzip also supereinfach, man muss nur am Tag vorher dran denken, dass man Star-Cookies backen will.

Fazit: Ein Plätzchen, das sich auf das Wesentliche beschränkt, nämlich patriotisch zu sein. Mehr will es wahrscheinlich auch gar nicht. Aber ich darf nicht unfähr sein, denn eigentlich liebe ich ja Butterplätzchen und überhaupt die einfachen Plätzchenrezepte, die sich auf das Wesentliche beschränken. Diese müssen aus sich selbst heraus gut sein und können nicht blenden durch irgendwelchen Schnickschnack und Tutu. Deshalb muss auch alles stimmen bei so einem Rezept. Presidential Cookie Poll

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Spaß beim Nachbacken

Ihr Kondiormeister Martin Schönleben

Print Friendly, PDF & Email

2 Comments

  1. Ich muss jetzt wohl über meinen eigenen Schatten springen. Hut ab vor Melania Trump, dass sie diese einfachen Butterplätzchen gewählt hat. Hat ja nicht viel gemeinsam mit den supersized, superloaded american cookies. Da legt sie sich wohl mit einigen housewives an.

    Mit zwei böhmischen Grossmüttern bin ich praktisch mit Butterplätzchen aufgewachsen. Ich liiiebe sie. Allerdings ist in unserem Familienrezept schon etwas mehr Butter drin. Aber, lieber Martin. Zusammenkleben mit Marmelade geht gar nicht. Dann wären’s ja keine Butterplätzchen. Rumglasur drauf und vielleicht etwas Krümel oder gehobelte Nüsse – sonst nix. 🙂

    1. Liebe Susanne,

      da hast du schon recht, wenn man sie mit Marmelade zusammenklebt, dann sind es keine Butterplätzchen mehr. Und ich muss dir noch einmal zustimmen, denn ich liebe auch Butterplätzchen. Allerdings ist in meinem Rezept auch deutlich weniger Zucker drin.

      Es grüßt aus dem wilden Westen von München

      Martin

Comments are closed.