Ich war auf Fortbildung. Im Pfersich Trend-Forum hat Matthias Mittermeier den Kurs “Moderne Mousse Törtchen” abgehalten. Also machte ich mich auf nach Neu-Ulm, um mit 10 Berufskollegen mehr über diese kleinen Törtchen zu erfahren. Und ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Toller Kurs, danke Matthias. Damit ihr euch auch ein bisschen mit mir freuen könnt, gibt es jetzt ein paar Fotos von den kleinen Schweinereien, die wir gefertigt haben.

Dôme Chocolat Törtchen:

Amarenakirschfüllung

weißes Mousse au chocolat mit Kirschwasser wird in Silkonförmchen gefüllt, dann die Kirschen und oben drauf ein dunkles Kirsch-Mousse au chocolat. Mit einem dunklen Knusper-Sacher-Biskuit abdecken und einfrieren.

Wenn die Törtchen gut durchgefroren sind werden sie mit einer Mischung aus dunkler Kuvertüre und Kakaobutter abgesprüht. Hier ist ein normaler Sprüher aus dem Baumarkt hilfreich:

Nach dem Übersprühen:

Jetzt auf kleine Goldtellerchen setzen:

Dann wird ausgarniert:

Fast schon fertig:

Fehlt nur noch die Kirsche:

Demnächst noch mehr Fotos

Ihr Konditormeister Martin Schönleben

 

Print Friendly, PDF & Email

10 Comments

  1. Nach so viel Zähne-lang-Machen: Gibt’s dazu auch ein Rezept? Oder im nächsten Programm einen örtlichen VHS-Kurs? Wär’ toll!

    1. Lieber Svensktroll,

      mit dem Rezept bin ich noch am überlegen, ob das überhaupt Sinn macht es hier zu veröffentlichen. Aber vielleicht mache ich es ja doch noch. In meinen VHS-Kursen mache ich sowieso meistens kleine Moussetörtchen, die dann etwas einfacher gehalten sind, da wir gar nicht die Zeit haben, wie in diesem Kurs den ganzen Tag an unseren Törtchen zu basteln.

      Es grüßt

      Martin

    1. Lieber Robert,

      natürlich kann man auch einfach nur Kakao aufsieben, aber diesen seidigen matten Glanz bekommt man nur, wenn man die gefrorenen Törtchen übersprüht, weil dann der Überzug sofort anfriert. Bei Kakao hat man auch das Problem, das er nach einiger Zeit Feuchtigkeit zieht.

      Viele schokoladige Grüße

      Martin

  2. Die Frage nach dem Rezept hat ja schon jemand gestellt…….und einem den Mund wässrig machen…..hast du schon gut drauf……..sehr lecker sehen diese Teilchen aus…….jetzt einen Pc mit Durchreiche Yeaah
    LG
    Martina

    1. Liebe Martina,

      wie gesagt mit dem Rezept überlege ich noch, ob das Sinn macht. Und an der PC-Durchreiche arbeite ich auch noch.

      Mit durchgereichten Grüßen

      Martin

  3. Ich finde diese Umhüllung mittels des Baumarktsprühers grandios. Ich habe mich schon mehrmals beim Essen eines solchem Törtchen gefragt, was das wohl ist und wie man es so samtig hinkriegt. Vielen Dank für die Aufklärung (ein bißchen desillusioniert bin ich ja jetzt aber auch 😉

    1. Liebe Sabrina,

      ich fand das auch grandios, dass man da sogar einen billigen Baumarktsprüher hernehmen kann. Aber auch die Konditoren kochen nur mit Wasser, oder muss man eher sagen: Backen auch nur mit Zucker?

      Es grüßt zuckersüß

      Martin

  4. ah, so geht das also mit dem kakaopulver. Und ich frag mich immer, wie das gehen soll, wo doch der Kakao nach einer weile dunkel und freucht wird. Werd ich wahrscheinlich nie anwenden, aber gut zu wissen 😉

    1. Liebe Ellja,

      jetzt ist die Wahrheit in die Welt hinaus geblogt und wir Konditoren haben keine Geheimnisse mehr. Wahrscheinlich kann ich mich bei meinen Kollegen jetzt nicht mehr blicken lassen.

      Es grüßt mit Kakao hinter den Ohren

      Martin

Comments are closed.