Seine Durchlaucht der Bär stellt sich vor!

Bärlauchabend in der VHS-Puchheim

Vor 1 1/2 Wochen haben wir eingeladen in die VHS-Puchheim. Man konnte unsere Produkte probieren und Fragen stellen, oder man nahm die Gelegenheit war, für einen kleinen Plausch und den Austausch über den Bärlauch, das Leben und überhaupt.

Bärlauchprofis

Ein Teil der ganzen Bärlauchmannschaft von links nach rechts: Georg Meyer von african heart, Werner Ostheimer von Colonial und Spektakel, Wolfgang Wirth von Metzgerei Wirth, I. Kargl von der Handarbeitsladen und Klaus Schöpf von Karfunkel

Bärlauchfreunde PuchheimHier ergänzt durch Martin Schönleben (dritter von links) von Cafe Schönleben und links außen Claudia Frodien von der VHS-Puchheim

Werner OstheimerWerner Ostheimer in seinem Element, bei der Bärlauchpestozubereitung, natürlich wie in seinem Restaurant alles handgemacht.

AfricanheartGeorg Meyer von african heart denkt gerade nach, wie der Bärlauch wohl in Südafrika ankommen würde?

 

image027b_1Samosas, eine Südafrikanische Spezialität, gebacken von african heart, jedoch mit original bayerischem Bärlauch!

 

Precedellas und PralinenPrecedellas, Bärlauchtomatensemmeln, Samstagskäsesemmeln und andere Leckereien aus der Bäckerei Schönleben

 

image029b_1Und hier die sagenumwobenen Bärlauchpralinen! Der Beweis, dass man mit Bärlauch auch etwas Süßes machen kann. War aber nicht einfach. Hat mich drei Jahre gekostet, bis ich endlich zufrieden war. Wer es nicht glaubt, dass das gut schmeckt, muss halt einmal bei mir vorbei kommen.

 

BärlauchBärlauchgelbwurst und Bärlauchleberkäs von meinem Nachbarn dem Metzger Wirth

 

 

image036b_1

Unsere Strickliesl I. Kargl in ihrem Element, beim Stricken oder ist das doch Häckeln?

image040b_1Frau Frodien erklärt wahrscheinlich gerade den nächsten Bärlauchkurs bei der Puchheimer VHS!

 

Kritische BlickeWolfgang Wirth, Klaus Schöpf und meine Wenigkeit schauen etwas kritisch! Bärlauch aus oder was??????

 

Bärlauch

Georg Meyer und Werner Ostheimer diskutieren über das optimale Bärlauchpesto! Mit dem Mörser oder doch einfach püriert mit den Pürierstab?

image052b_1

Samosas mit südafrikanischer Salsa!

image058b_1

Bärlauchbrezen und Bärlauchsemmeln

image059b_1

Handgemörsertes Bärlauchpesto! Und ich muss sagen, es schmeckt wirklich besser wie püriert!

image061b_1

La Salsa, ganz ohne Bärlauch!

image076b_1

Reger Andrang war natürlich auch. Wir haben ja alles hergerichtet, damit man unsere Bärlauchspezialitäten probieren kann.

image080b_1

Scheint zu schmecken?

image089b_1Es gibt noch Nachschlag!

Nachschlag gibt es wirklich noch. Am Samstag den 27. April im “african heart” zum Probieren südafrikanische Spezialitäten verfeinert mit Bärlauch, dazu Weine aus Südafrika, also ein großes Afrikanisches Probierspektakel.

Natürlich darf nicht vergessen werden unser großes Zamkocha (auf Neudeutsch: Showcooking) am Samstag den 4. Mai. Ich werde für die Nachspeise sorgen und diese vorführen.

Genaueres in unserer Bärlauchbroschüre hier zum Herunterladen.

Vielleicht sehe ich ja die Eine oder den Anderen bei unseren Veranstaltungen.

Bis dann grüßt Ihr Konditormeister

Martin Schönleben

 

Print Friendly, PDF & Email


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook

Comments are closed.