Vinschgauer Mohnkrapfen

Rezept (für ca. 15 Stück):

Teig:
250 g Weizenmehl
2 g Backpulver
50 g Butter
80 g Sahne
1 Eigelb
1 Prise Salz
½ Stamperl Rum
etwas geriebene Zitronenschale
ca. 80 ml     Wasser

Füllung:
50 g fein gemahlenen Mohn
50 g Zucker
50 g Milch
10 g Butter
15 g Honig
etwas Vanille

Sonstiges:
Frittierfett

Alle Zutaten vermischen und einen glatten Teig kneten. Nicht alles Wasser gleich dazu geben. Hier warte ich erst etwas ab, wie fest der Teig wird und gebe dann lieber noch etwas Wasser nach. Diesen Teig decke ich ab und stelle ihn kühl. In der Zwischenzeit bereite ich meine Füllung. Einfach Mohn, Zucker, Milch, Butter und Honig aufkochen lassen. Immer schön umrühren, damit nichts anbrennt. Dann stelle ich die Füllung auf die Seite, damit sie auskühlen kann. Jetzt rolle ich meinen Teig schön dünn aus (1 mm) und schneide 12 cm große Quadrate aus. Auf jedes Quadrat kommt nun ein wenig Füllung. Dann schlage ich jeden Krapfen von oben her ein und drücke die Ränder gut fest. Jetzt im heißen Fett schwimmend ausbacken. Schön goldbraun muss die Backfarbe sein. Nach dem Backen lasse ich die Vinschgauer Mohnkrapfen noch auf Küchenkrepp abtropfen und bestreue sie mit Zimtzucker, Puderzucker ist auch okay. Fertig ist ein gschmackiger Südtiroler Bauernkrapfen.

Und ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und vielleicht sehen wir uns ja im nächsten Jahr beim Yakauftrieb im Vinschgau.

Mir bleibt nur noch gutes Gelingen zu wünschen. Ihr Konditormeister.

Martin Schönleben

Print Friendly, PDF & Email


Hinterlasse einen Kommentar mit Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr zum Opt-out